BEHANDLUNG

  1. BEHANDLUNG
  2. Dermatologie

Dermatologie

Dermatologie

Die Abteilung für Dermatologie beschäftigt vier Dermatologen, die durch ihre Teilnahme an medizinischen Konferenzen im In- und Ausland den weltweiten Trends der Behandlung von Hautkrankheiten folgen. Unsere Dermatologen teilen mit ihren Kollegen aus dem Ausland ihre Erfahrungen in der medizinischen Anwendung von Naftalan.

IN DER ABTEILUNG FÜR DERMATOLOGIE HEILEN:

  • Psoriasis
  • Atopische Dermatitis
  • Kontaktdermatitis
  • Sklerodermie
  • Zustand nach Hautverbrennungen

Unsere Spezialität in der Behandlung von Hautkrankheiten, insbesondere Psoriasis, spiegelt sich in der Anwendung von Naftalan wider - ein einzigartiges, natürliches Therapeutikum, das sehr selten ist und nur noch in Aserbaidschan für Heilverfahren verwendet wird. Neben dem Naftalan spielt salziges Thermalwasser eine große Rolle, das aufgrund seiner Zusammensetzung - Fluor, Chlor, Natrium - auch die Eigenschaften des Meeres besitzt und sogar als Überbleibsel des Pannonischen Meeres gilt.

Für die Behandlung von Hautkrankheiten gibt es eine breite Auswahl an Therapien, am häufigsten werden angewendet::

  • Naftalantherapie
  • Baden in Thermomineralwasser
  • Darsonvalisierung
  • Phototherapie
  • Magnetotherapie

Die Naftalan-Therapie wird bei Hauterkrankungen (Psoriasis, Neurodermitis) und bei Erkrankungen des Knochen- und Muskelgewebes (entzündlich-rheumatische Erkrankungen: rheumatoide Arthritis, psoriatische Arthritis, degenerative Erkrankungen von Gelenken und Wirbelsäule, extraartikulärer Rheumatismus) eingesetzt.

Je nach der Art der Anwendung von Naftalan unterscheiden wir:

DIE ALLGEMEINE ANWENDUNG VON NAFTALAN DURCH

  • Naftalanbäder in Wannen und
  • Durch das Einreiben von Naftalan am ganzen Körper.

Der Patient wird im Naftalanbad bei einer Temperatur von 34-38 Grad Celsius für 12-14 Minuten in Naftalan-Öl getaucht.

Der Patient wird, nachdem das Naftalan aufgetragen ist, 15-20 Minuten dem Licht einer Solux-Lampe ausgesetzt.

THERAPIEN IN NAFTALAN

Behandlungen mit Naftalan - es werden täglich Bäder in Wannen mit Naftalan durchgeführt. Der Patient liegt jeden Tag außer Sonntags für 12 Minuten in einer Wanne mit Naftalan. Nach jedem Patienten wird das Naftalan sterilisiert und für einen neuen Patienten wieder in die Wanne gefüllt. Die Anwendungstechnik für die Bäder ist modern und die sanitären Bedingungen sind auf einem hohen Niveau.

Einreiben mit Naftalan - wird bei jedem Psoriasis-Patienten durchgeführt als Therapie am Abend oder anstelle des Bades in den Wannen, wenn es beim Patienten Kontraindikationen gibt, aufgrund derer er keine Wannenbäder nehmen darf.

Behandlungen mit Thermalwasser - täglich werden Übungen in einem Becken mit salzigem Thermalwasser unter Anleitung eines Physiotherapeuten durchgeführt. Die Übungen dauern 30 Minuten. Das Wasser enthält Mineralien, Jod, Natriumchlorid und ist hyperthermisch.

Mastikotherapie - Festes Präparat aus 30% Naftalan, Paraffin und Wachs, das für Umschläge (Packungen) oder in gelöstem Zustand zum Eintauchen verwendet wird. In letzterem Fall verhärtet es durch Kühlung nach und nach und dient für Übungen mit den kleinen Gelenken an der Faust.

Phototherapie - wenden wir bei Patienten mit Hauterkrankungen an. Die gleichzeitige Anwendung der Naftalan-Therapie mit der Phototherapie erzielt eine bessere therapeutische Wirkung. In der Phototherapiekabine findet mittels UVA- und UVB-Licht eine Bestrahlung des ganzen Körpers statt. Eine partielle Phototherapie wird bei Patienten mit Veränderungen an Handflächen und Fußsohlen durchgeführt.

Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien für eine verbesserte und erweiterte Funktionalität. Wenn Sie sich weiterhin auf der Webseite aufhalten, nehmen wir an, dass Sie mit der angegebenen Verwendung einverstanden sind.  Mehr Informationen »